Wanderung rund um Unglinghausen

Zur ersten Wanderung im „Neuen Jahr“, hat Wanderführer Lothar eingeladen.
26 Wanderer trafen sich am Ortsausgang von Unglinghausen und nach einer kurzen Begrüßung machte sich die Gruppe auf um die Gegend rund um Unglinghausen zu erkunden. Noch eine Stunde vor Wanderbeginn regnete es in Strömen. Beim Start konnten die Regenschirme verstaut und über die ganze Wanderstrecke verpackt bleiben.
Im ersten Abschnitt der Wanderstrecke ging es stetig bergan, so dass man auf „Betriebstemperatur“ beim Laufen kam.
Der weitere Verlauf der Strecke war ohne nennenswerte Steigungen. Interessantes und noch nicht Bekanntes hat Lothar Scholz während des wanderns vermittelt. So wurde die Gruppe über Gruben und Schmelzöfenreste informiert. Nach knapp neun Kilometern erreichten die Wanderer wieder den Ausgangspunkt. Zur obligatorischen Mittagsrast kehrte die Gruppe in die „Schnitzelalm“, ein Restaurant zwischen Dreis-Tiefenbach und Netphen, ein. Das Essen war gut und reichlich. Rajko und Paul bedankten sich im Namen der Wanderer für die Organisation und Durchführung der Wanderung bei Lothar .
Gewandert wurden 9 Kilometer in ca. 3 Stunden.